„Vor Ort Fair-Ändern“

© Hansestadt Buxtehude

3. Buxtehuder Ökomesse

Am 2. September findet auf dem St.-Petri-Platz 
bis zum Rathausplatz die 3. Buxtehuder 
Ökomesse „Vor Ort Fair-Ändern“ statt.

Das Stadtmarketing der Hansestadt Buxtehude veranstaltet diese Messe 
mit dem Ziel, die Bevölkerung für regionale, saisonale Lebensmittel zu 
sensibilisieren und für Produkte mit ökologischem und ökonomischem Hintergrund zu werben.

Die Veranstaltung soll einen Bewusstseinswandel in der Bevölkerung 
wecken und soziale und ökologische Aspekte im Umgang mit den Themen Nachhaltigkeit, Fairer Handel und Regionalität berücksichtigen. In Buxtehude und der umliegenden Region gibt es bereits eine Vielzahl an Betrieben und Unternehmen, die sich genau diese Themen als Leitbild gesetzt haben. Diese präsentieren Ihre Produkte und Erzeugnisse, stellen Ihre Dienstleistungen dar oder informieren die Besucher über die aktuellen Debatten rund um das Thema Nachhaltigkeit.

Durch ein interessantes Rahmenprogramm mit Aktionen für Groß und Klein, sowie in Vorträgen zu Themen der ökologischen Nachhaltigkeit erhalten alle Besucher direkte Informationen durch die Produzenten und Dienstleister.

Mit dabei sind der Umweltdrache „Onil“ und sein Frauchen Oni. Onil ist ein unersättliches Ungeheuer mit einem magischen Magen, denn er kann Müll 
recyceln, kompostieren oder reparieren und ist dabei ganz zutraulich und kinderlieb. Natürlich ist auf der Ökomesse auch für das leibliche Wohl gesorgt. Sogar den eigenen Apfelsaft kann man sich vor Ort eigenständig pressen und gleich genießen.

Der Eintritt zur Messe ist frei!

Informationen zur 3. Buxtehuder Ökomesse „Vor Ort Fair-Ändern“ 
finden Sie unter: www.buxtehude.de/oekomesse

Das könnte Dich auch interessieren …