Die maritimen Seiten der 
Hansestadt Stade entdecken

© Martin Elsen

Ob auf dem Burggraben, der Schwinge oder der Elbe: 
Stade lässt sich wunderbar von der Wasserseite aus erkunden.
 Verschiedenste Möglichkeiten hält das maritime Angebotsprogramm der Stade Marketing und Tourismus GmbH bereit, denn auch in dieser Saison brechen diverse Ausflugsschiffe, 
Boote und Kähne zu ihren Fahrten auf.

Der Burggraben, der fast die gesamte 
Stader Innenstadt umsäumt, ist auf besondere Weise mit den beiden Fleetkähnen „Aurora“ und „August“ erlebbar. Etwa eine Stunde dauert die 
Erkundungstour entlang der Wall
anlagen, die vom Verein „Alter Hafen Stade e.V.“ angeboten wird. Während der Fahrt durch die grüne Idylle erfahren die Gäste Historisches und Aktuelles über die Stader Häfen sowie über die ehemaligen Befestigungsanlagen aus der Schwedenzeit. Regelmäßig finden öffentliche Fahrten an ausgewählten Terminen statt. An einigen Samstagnachmittagen 
besteht zudem die Möglichkeit, die Tour in Kombination mit einer landseitigen Führung durch die Wallanlagen unter dem Motto „Festung wird Park“ zu erleben. Für Gruppen bis maximal 
22 Personen pro Kahn sind die 
Fahrten nach individueller Terminabsprache buchbar.

Ebenso ist Stade Ausgangspunkt zahlreicher Ausflugsfahrten. So auch der des „Tidenkiekers“: Bei einer Fahrt mit dem Flachbodenschiff lässt sich die einzigartige Gezeitenlandschaft der Elbe, geprägt durch Watten und Sandbänke, Neben-Elben und rauschende Schilfwälder, erkunden. In Begleitung von erfahrenen Kapitänen und fachkundigen Begleitern entdecken Touristen und Schulklassen unterhaltsam, lehrreich und sicher die faszinierende Maritime Landschaft Unterelbe. Zunächst über den Fluss Schwinge, der Stade mit der Elbe verbindet, führt die Fahrt über die Elbe, vorbei an großen Containerschiffen, in Nebenflüsse oder auch für einen Halt zur nächsten Elbinsel.

Da die Teilnehmerzahl für die maritimen Fahrten begrenzt ist, ist eine Voranmeldung in der Tourist-Information am Hafen in der Hansestraße 16, 
Tel. 04141 77698-0 erforderlich.

Alle Informationen zu den Fahrten gibt es ebenfalls im Internet, wo auch die öffentlichen Fahrten online gebucht werden können: www.stade-tourismus.de.

Das könnte Dich auch interessieren...