Aus dem Bau gekrochen

© Foto: Pierre Grothmann

Nachwuchs bei den Polarfüchsen im Wingster Zoo

Sie sind klein, blau und plüschig. Im Wingster Zoo streifen fünf kleine Polarfuchswelpen immer öfter außerhalb des Baus umher.

Am 19. Mai wurden erstmalig im Zoo in der Wingst Polarfüchse geboren. Doch wie andere Hundeverwandte auch, liegen sie zuerst nackt und blind im Bau und werden von der Mutter mit Milch versorgt. Ab und an 
konnten Tierpfleger ein Piepen aus dem Bau vernehmen. In den letzten Tagen kommen sie aber zunehmend morgens und nachmittags zur Fütterung heraus und versuchen sich lutschend und knabbernd am Futter herum.

„Wir freuen uns, diese Tiere so 
erfolgreich in ihrem großen Gehege zu pflegen, dass sie unsere Arbeit mit so zahlreichem Nachwuchs belohnen“, resümiert Zoodirektor Dr. Pierre Grothmann.

Die drei erwachsenen Tiere, darunter auch Mutter Tilda, sind schon durchgehaart. Nur wenige Stichelhaare in ihrem kurzen, dunklen Sommerfell erinnern an den hellen, langen und dichten Winterpelz.

Polarfüchse bewohnen die Tundren der Nordhalbkugel, von den Übergängen der Taiga über die Küsten hinaus, sogar auf dem Packeis der Arktischen Meere. Unter den Füchsen sind sie die einzige Art, die teilweise auch in Gruppen von mehreren 
Erwachsenen zusammen lebt. Im Wolfs- und Bärenwald des Zoos leben erst seit Herbst 2016 Eisfüchse, wie sie auch genannt 
werden.

© Foto: Pierre Grothmann

Bei den anderen Exoten gibt es ebenfalls Jungtiere zu entdecken. So toben die jungen Schönhörnchen seit 
diesem Wochenende durch die Außenvoliere. Beim Blauen Pfau schlüpften am 21. Juni zwei Küken, welche von der Mutter frei durch den Park geführt werden. Die Pfauenhenne ist schon erfahren, denn sie hat schon im letzten Jahr drei Küken aufgezogen, die ebenfalls noch frei im Park leben.

Und auf dem Reetdach des Kiosks hat das Weißstorchpaar wieder vier Jungstörche aufgezogen. Diese haben schon fast die Größe der Eltern erreicht, nur der Schnabel ist noch kürzer und dunkel gefärbt. Im August stehen wohl die ersten Flugstunden an.

Information zu den 
derzeitigen Öffnungszeiten 
und Eintrittspreisen:
Der Zoo in der Wingst hat 
während der Sommerzeit 
täglich von 10.00 Uhr – 18.00 Uhr geöffnet (letzter Einlass 
um 17.00 Uhr).
Tageskarte Erwachsener 
7,- €
Kind (3–14 Jahre), Schüler, Student 5,- €

Weitere Infos auf der 
Homepage: www.wingstzoo.de

Das könnte Dich auch interessieren...