„Sinn“-liche Erlebnisse im Natur- und Erlebnispark Bremervörde

Haus der Sinne in der Welt der Sinne © Torsten Stelling

Anlässlich der Niedersächsischen Landesausstellung „Natur im Städtebau” 1991 wurde die Landschaft um den Vörder See verschönert und akzentuiert neu gestaltet.

So wurde der entstandene Natur- und Erlebnispark zu einem beliebten Naherholungsgebiet und touristischen Reiseziel, ganz im Sinne der Idee der Landesausstellung. Ausgedehnte Spaziergänge, Verweilen am Vörder See – zum Beispiel in der SeeLounge oder Tretboot fahren auf dem Vörder See. Beim „Haus am See“, einer niedersächsischen Hofanlage aus dem Jahre 1860 mit einem gemütlichen Restaurant, befindet sich der Apotheker- und Bauerngarten, ein Magnet für alle, die sich für die Apotheke der Natur interessieren. Die KneippMeile, mit einem Armbecken und einer Wassertretanlage, und der Bewegungsparcours bereichern das Gelände.

Das Haus des Waldes ist von April bis Oktober an den Wochenenden und Feiertagen von 14 bis 17 Uhr geöffnet und es warten interessante Exponate auf neugierige Entdecker. Der Eintritt ist frei. Alle Fragen rund um Natur, Umwelt und Forst werden von den Niedersächsischen Landesforsten wochentags gerne in angemeldeten Führungen beantwortet. Zum Entdecken und Ausprobieren lädt das Haus der Sinne ein. Geöffnet von April bis Oktober samstags, sonntags und feiertags von 14 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei. Unser Tipp: Regelmäßig geführte Entdeckertouren für Jung und Alt durch die Welt der Sinne! Jeden Sonntag (April bis Oktober) können Interessierte von 14 bis 15 Uhr einen Streifzug durch die Welt der Sinneswahrnehmungen wagen. Einstündige Führung, Kosten 2 € pro Kind / 3 € pro Erwachsenen. Treffpunkt: „Haus der Sinne“.

Ein Highlight ist das Café Dunkel. Unter dem Motto „von sehenden Blinden und blinden Sehenden“ taucht der Besucher in eine völlig fremde Welt ein. Die Gäste werden von Nicht-Sehenden bedient und müssen versuchen, in völliger Dunkelheit zurechtzukommen – buchbar als Gruppenführung! Für Einzelpersonen, Paare und Familien gibt es öffentliche Termine: (Sommernachtstraum – 24.08., 18 Uhr; Halloween – Schauriges im Dunkeln – 30.10., 18 Uhr).
Karten in der Tourist-Information Bremervörde (Telefon 04761-987142).

Der Natur- und Erlebnispark wurde von der TourismusMarketing Niedersachsen als „besonders kinderfreundlich“ ausgezeichnet. Da ist die aufregende Spiellandschaft zu entdecken, sie verdient zu Recht das Attribut „einmalig“. Ein kleiner Berg will erkraxelt werden. Das Abenteuer einer Floßfahrt lockt. Eine echte Hängebrücke. Geschick beim Balancieren. Es darf Wasser gestaut, gerutscht, gehangelt, gespielt und getobt werden. Kinder, tobt Euch aus!

Ihr Kontakt: Natur- und Erlebnispark Bremervörde GmbH
Geschäftsstelle: Rathausmarkt 1, 27432 Bremervörde
Telefon 04761-987150,
E-Mail: nue@bremervoerde.de

www.parkdersinne-brv.de

Das könnte Dich auch interessieren...