GRATWANDERUNG – 3. Oktober 2019 bis 26. Januar 2020

Expressionistische Holz- und Linolschnitte aus dem Museum August Macke Haus im Dialog mit Benjamin Badock, Christiane Baumgartner, Thomas Fornfeist, Gabriela Jolowicz, Christoph Ruckhäberle, Gert & Uwe Tobias, Barthélémy Toguo und Georg Winter.

In der Ausstellung Gratwanderung treten zwei Kunstepochen in einen direkten und spannungsvollen Dialog miteinander. Meisterwerke des expressionistischen Holz- und Linolschnitts aus dem Museum August Macke Haus treffen auf Werke von acht international renommierten zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstlern. Zum historischen Part zählen Arbeiten der Künstlergruppe Brücke und der rheinischen Expressionisten ebenso wie Blätter des Blauen Reiters und des avantgardistischen Berliner Sturm-Kreises. 

Unter dem Titel Gratwanderung vermittelt die Ausstellung aufschlussreiche Einblicke in den Wandel der Kunst wie er sich am Beginn des 20. Jahrhunderts vor dem Hintergrund tiefgreifender gesellschaftlicher und politischer Veränderungen vollzogen hat. Er beleuchtet mit dem Brückenschlag in die Jetztzeit die große Vielfalt der heutigen Positionen, denn gerade heute faszinieren alte Drucktechniken.

Mehr Informationen unter
www.museen-stade.de