fbpx

Hoch auf dem gelben Wagen durch das Wattenmeer

Die Gezeiten bestimmten den Fahrplan: Bei Ebbe gibt die Nordsee den Meeresgrund frei und die Wattwagen nehmen Kurs auf Neuwerk. Zehn Kilometer lang geht es durch das Wattenmeer, seit 2014 Weltnaturerbe der UNESCO. Ziel ist die nur 3,3 Quadratkilometer grofle Insel Neuwerk mit ihren rund 35 Einwohnern. 

Los geht es am Strand von Cuxhaven-Sahlenburg. Die Fahrer spannen die schweren, ausgeglichenen Kaltblüter vor die gelben, hochbeinigen Kutschen. Die Pferde kennen den Weg genau, die Kutscher halten dennoch exakt Kurs in ihrer Kolonne, überholt wird nicht. Nur erfahrene Kutscher mit Wattführerschein dürfen auf dem Bock sitzen. Insgesamt vier Stunden lang dauert die Tour, einschließlich einer Stunde Aufenthalt auf Neuwerk. Dann erobert sich die Nordsee das Wattenmeer zurück.

Die Weite des Wattenmeers ist beeindruckend. Priele schlängeln sich durch den braunen Grund. Es dauert, bis die Passagiere am Horizont Neuwerk erahnen können, während ihnen der Wind um die Nase pfeift. Zu beobachten gibt es einiges, während die Wattwagen mit zwei PS über den schlammigen Untergrund fahren. Und zu erzählen gibt es ebenfalls einiges. Die Kutscher haben jede Menge Wissenswertes und Döntjes zu berichten.

Die Flora und Fauna des Nationalparks Wattenmeer ist einzigartig. Rund 2.000 verschiedene Vogelarten kommen dort vor. Seehunde, Robben und Schweinswale sowie rund 40 Fischarten und dutzende Vogelarten haben dort ihren Lebensraum. In kaum einer anderen Region Mitteleuropas leben so viele verschiedene Vögel.

Der mehr als 700 Jahre alte Leuchtturm von Neuwerk ist dann als erstes zu sehen. Das älteste Bauwerk der Nordseeküste steht damit in Hamburg. Denn das Eiland gehört zur Freien und Hansestadt Hamburg, genauer zum Bezirk Mitte – rund 100 Kilometer Luftlinie entfernt von Alster und Rathaus. Auf der Insel können die Gäste unter anderem das Nationalpark-Haus besichtigen oder den „Friedhof der Namenlosen“ besuchen, wo früher unbekannte Seeleute beigesetzt wurden, die ans Ufer gespült wurden.

Die Hin- und Rückfahrt mit einer Kutsche von Kai Stelling kosten 30 Euro, Kinder bis 9 Jahre zahlen 15 Euro. Der Cuxhavener Betrieb „Wattwagenfahrten Werner Stelling“ am Swiensweg 1 ist unter der Telefonnummer 04721/29726 oder per E-Mail info@wattwagen-cux.de erreichbar. (nd)

www.wattwagen-cux.de