Das Osteland und die Wingst!

Cuxland. Osteland, dichter Wald und tiefe Seen: Das Cuxland bietet entlang der Oste von Hechthausen über die Wingst bis Balje zahlreiche schöne Ausflugsziele.

WIngstOl

Ab 28. März wieder geöffnet:
Der Aussichtsturm Deutscher Olymp

In der Wingst ist seit letzten Sommer der Aussichtsturm Deutscher Olymp wieder für das Publikum geöffnet. Genießen Sie das herrliche Panorama über die Elbe und bis nach Cuxhaven. Der „Ausflugsklassiker“ ist der Zoo in der Wingst. Hier beginnt auch der Familienerlebnisweg, in dessen unmittelbarer Nähe auch das kindgerechte Waldmuseum liegt. Wer möchte kann sich zum Geocaching ein GPS-Gerät ausleihen.

Wer es sportlich mag, findet vor Ort nicht nur gute Rad- und Wandermöglichkeiten: So gibt es in Neuhaus die Wasser- und Wakeboardinganlage sowie die Adventure Fun Golf Anlage und in Wingst das Hallen- und Freibad oder z.B.  den Islandpferdehof „Björnshof“.

www.wingst.de

Historisch geht es entlang der Oste auf der  Ostedeichroute zu. Von Belum aus führt die Route bis nach Osten zur  Schwebefähre Osten-Hemmoor sowie zur „FährStuv“ und der  Infomeile der Weltschwebefähren, die über die noch weltweit  acht existierenden Schwebefähren informiert.

Auf historischen Pfaden wandelt man auf alten Wegen in Hechthausen und erfährt nebenbei viel Wissenswertes über die Historie, Gold und Raubritter. Ein Besuch der Naturbeobachtungsstation Laumühlen oder eine „Püttenhüpperfahrt“ darf hierbei nicht fehlen.

Das Deutsche Zement-Museum Hemmoor informiert über die  einstige Rohstoffgewinnung und Zementproduktion vor Ort. Der dadurch entstandene Kreidesee ist heute ein bekanntes Tauchrevier.

www.hemmoor.de 

„Horizonte erweitern – Küste erleben“ kann man im Natureum Niederelbe in Balje. Das Küstenmuseum mit KüstenZoo und großzügigem Parkgelände lässt sich neben dem Landweg auch mit dem Osteschiff „Mocambo“ erreichen. Direkt im Eingangsgebäude ist ein 13 m langes Pottwalskelett zu sehen. Radfahrer finden dort eine Pausenstation mit Auflademöglichkeit für E-Bikes vor.

Im Elbe-Küstenpark bieten spannende Spiel- und Experimentierstationen, Spiel, Spaß & Abenteuer für die ganze Familie. In der Dauerausstellung „Lebensader Elbstrom“ lassen sich die Besonderheiten der Elbmündung sowie die Landschaftstypen der Niederelbe erkunden. Die neue Sonderausstellung „Evolution – Der lange Weg des Menschen“ erzählt eine Erfolgsgeschichte die vor 7 Millionen Jahren begann – die Entwicklung des Menschen.

www.natureum-niederelbe.de

Das könnte Dich auch interessieren...