Die neue Abo-Broschüre des STADEUM ist da!

„Es macht etwas mit dir! – STADEUM 19.45 Uhr“

Auch für das Jahr 1 nach dem 25-jährigen Jubiläum des STADEUM Kultur- und Tagungszentrum haben sich die Programmverantwortlichen tüchtig ins Zeug gelegt und für die Spielzeit 2015/16 wieder ein abwechslungsreiches, hochkarätiges Abonnement-Programm auf die Beine gestellt. Unter dem Motto „Es macht etwas mit dir! – STADE UM 19.45 Uhr“ liefert die soeben erschienene Broschüre einen Überblick über die 43 Veranstaltungen der kommenden Saison.

Ob Humor oder Tragik, Hochdeutsch oder Platt, Pop oder Klassik, Tanz oder Gesang – das Publikum erwartet ein buntes Programm mit vielen bekannten Gesichtern aus Funk und Fernsehen. Um diese Künstler ganz nah auf der STADEUM-Bühne zu erleben und in den Genuss zusätzlicher Vorteile zu kommen (Kostenersparnis von bis zu 33 % gegenüber dem Einzelkauf, kein Anstehen an der Kasse, Übertragbarkeit des Abo-Ausweises, Kartentausch bei Verhinderung u.v.a.), sollte man sich jetzt ein Abonnement sichern.

Von der angebotenen Vielfalt profitieren besonders die Wahl-Abonnenten, denn sie können sich für 144 Euro aus den sechs festen Abo-Ringen ihre sechs Favoriten heraussuchen. Schüler erhalten das Wahl-Abo zum ermäßigten Preis von 30 Euro. Wer gern noch flexibler und ganz spontan entscheiden möchte, welche Veranstaltung er besucht, ist mit der STADEUM-CARD für 154 Euro gut beraten.

Im Sonntags-Abo, bei dem, wie der Name nahelegt, die Veranstaltungen jeweils sonntags um 17 Uhr stattfinden, ist unter anderem der beliebte Schauspieler und Sänger Ron Williams am 11. Oktober in dem Schauspiel mit Musik „Onkel Toms Hütte Reloaded“ oder die A-Cappella-Comedy-Truppe LaLeLu am 29. November mit einem unkonventionellen Weihnachtsprogramm zu erleben.

Der Abo-Ring Schauspiel lockt mit Theateradaptionen von Romanen bzw. Filmklassikern wie „Die Blechtrommel“ am Donnerstag, 5. November, „Cocktail für eine Leiche“ am Mittwoch, 13. Januar 2016 oder „Das Boot“ am Donnerstag, 28. April 2016 und mit beliebten Schauspielern wie Christine Kaufmann, Nina Petri, Nicki von Tempelhoff, Hardy Krüger jr. und vielen anderen. Als zusätzlicher Bonus findet am Veranstaltungsabend jeweils um 18.45 Uhr eine kostenlose Einführung in die Aufführung statt.

Die Klassik-Konzert-Reihe zeichnet sich erneut durch hochrangige Solisten, erstklassige Orchester und spannende Programme aus. Für alle diejenigen, die tiefer in die Materie einsteigen wollen, bietet das STADEUM wieder vor den Konzerten um 18.45 Uhr eine kostenlose Einführung an.

Die Musiktheater-Reihe eröffnet am Freitag, 28. August die bereits traditionelle Open-Air-Veranstaltung in der Festung Grauerort. In der „Sweet Soul Gospel Revue“ werden acht US-amerikanische Sänger, begleitet von einer Live-Band, die mitreißende Geschichte des Gospels zu Gehör bringen, moderiert wird der Abend von Ron Williams. Die anmutigen Tänzerinnen und Tänzer des Russischen Nationalballetts zeigen am Sonntag, 27. Dezember den Weihnachtsklassiker „Der Nussknacker“ mit der Musik von Peter Tschaikowsky. Michael Jackson, der „King of Pop“, steht am Dienstag, 15. März 2016 im Mittelpunkt der aufwändigen Show „Black or White“ mit Live-Band, Sängern und Tänzern.

In der Abo-Reihe Komödie werden so beliebte Darsteller wie Walter Plathe in der Komödie „In alter Frische“ am Dienstag, 10. November, Wolfgang Seidenberg in „Die Legende vom heiligen Trinker“ am Samstag, 13. Februar 2016, Tanja Wedhorn und Oliver Mommsen in der prämierten Komödie „Eine Sommernacht“ am Mittwoch, 9. März 2016 oder Anita Kupsch und Viktoria Brams in „Golden Girls“ am Dienstag, 12. April 2016 für viele komische Momente sorgen.

Für den ehemaligen Abo-Ring Studio-Bühne gibt es eine Neuerung. Dieser heißt jetzt Abo Kleinkunst und die Veranstaltungen finden, abhängig von der Kundennachfrage, entweder direkt auf der Studio-Bühne statt oder in der intimen Atmosphäre des kleinen Theatersaals mit einer begrenzten Zuschauerzahl – in jedem Fall ist das Publikum ganz nah dran am Bühnengeschehen. Die Zuschauer dürfen sich u.a. auf einen Abend mit Liedern von Udo Jürgens am Donnerstag, 19. November oder auf „Die lustigen Weiber von Windsor“ am Sonntag, 3. April 2016 als Ein-Personen-Stück mit Bernd Lafrenz freuen.

In der Ohnsorg-Reihe wandelt Heidi Mahler am Montag, 2. November in „Tratsch op de Trepp“ als schludernde Meta Boldt auf den Spuren ihrer Mutter Heidi Kabel. Auf dem Programm steht u.a. am Dienstag, 9. Februar 2016 auch die plattdeutsche Version der hochdeutschen Komödie „Landeier“, die zur Zeit vor allem im norddeutschen Raum für ausverkaufte Häuser sorgt, und in der es um Jungbauern auf Frauensuche geht.

Weitere Informationen gibt es beim STADEUM, beim Ticket-Point in der Birnbaum-Passage, im Internet unter www.stadeum.de und telefonisch unter 0 41 41/ 40 91 20. Gerne schicken wir Ihnen die neue Abo-Broschüre auch direkt nach Hause.

Das könnte Dich auch interessieren …