fbpx

© Frank Tinnemeyer

Erlebnisführungen: Saisonauftakt

Es geht über Pfade durch Stade, über so manches gefährliche Pflaster, vorbei an Rübentanz und Schwedenschimpf. Die Frau des Apothekers begleitet die Gäste durch die Altstadt und hilft mit dem richtigen Mittelchen, wenn jemand „blau machen“ möchte. Auf den Spuren der Hanse, zu der Zeit, als „Butter bei die Fische“ weit mehr, als die reine Wahrheit war. Wer sich auf einen Abendlichen Stadtrundgang oder einen Dämmertörn begibt, der nimmt sich besser in Acht, dass er nicht dem Nachtwächter nach Schließung der Tore noch begegnet.

Die Tage werden wieder länger, die ersten Boten des Frühlings und des Sommers recken sich der Sonne entgegen und die Gästeführer der Hansestadt Stade können es kaum noch erwarten. Die Saison der Erlebnis-, Gäste- und Themenführungen beginnt. Bei der vielfältigen Angebotsauswahl gibt es Stadtführungen zu den unterschiedlichsten Themen, beeindruckendsten Zeiten der Stader Historie und zu den interessantesten Stader Persönlichkeiten. 

© Egbert Höft

Über Pfade durch Stade

Bei dieser Themenführung spüren die Gäste die Geschichte der Hansestadt direkt unter ihren eigenen Füßen, denn es dreht sich alles um die Altstadtgassen, deren Namen und die Geschichten dazu. Ziffern, Daten und Fakten bleiben außen vor. 

Während der 90-minütigen Führung begleitet eine Gästeführerin die Gruppe durch die romantischen Gassen der Stader Altstadt. Verwinkelte Ecken verzaubern mit ihrem historischen Charme und die ein oder andere versteckte Ecke wird entdeckt, weil sie einen besonderen Namen trägt. 

Nächste Termine:

  • Samstag, 6. April, 10.15 Uhr
  • Samstag, 8. Juni, 10.15 Uhr
  • Samstag, 10. August, 10.15 Uhr

Preis 7,- EUR pro Person

© Nina Dede

Gefährliches Pflaster

Wer auf unbekannten Pfaden wandelt, der begibt sich mitunter ungeahnt auf gefährliches Pflaster. Heute muss man sich da wohl kaum noch Sorgen machen, doch im 18. Jahrhundert, wo Verbrechen hinter jeder Ecke lauerten, hat es in Stades Gassen noch ganz anders ausgesehen. 

Die anderthalbstündige Erlebnisführung zu den beliebten Sehenswürdigkeiten ist nichts für schwache Nerven, denn Vergehen und Verbrechen erwarten die Gäste alle Nase lang. Während die Stader Theaterschmiede onTour die Vergehen des 18. Jahrhunderts erneut aufleben lässt, hat die Gästeführerin oder der Gästeführer wahrlich alle Hände voll zu tun, dass auch ja niemand unterwegs verloren geht. 

Nächste Termine:

  • Freitag, 26. April, 19.30 Uhr
  • Freitag, 24. Mai, 20.30 Uhr
  • Freitag, 27. September, 19.30 Uhr 

Preis 15,- EUR pro Person

© Carina Meyer

Auf den Spuren der Hanse

Nach so viel Aufregung können die angenehme Gesellschaft und die spannenden Erzählungen der Hansezeit-Bewohner nicht schaden. Wie wurde der Stader Hansehafen gebaut? Was waren die „Pflichten des Volkes“? Und warum fand die Gemahlin des Tuchhändlers den Ausschluss Stades aus der Hanse eigentlich gar nicht so schlimm? 

Die Stader Erlebnisgästeführer schlüpfen in die Rollen der Bewohner aus der Hansezeit, begleiten die Gäste durch die Stader Altstadt und erleben mit ihnen 350 Jahre Hansegeschichte hautnah und aus verschiedensten Blickwinkeln. 

Nächste Termine:

  • Samstag, 18. Mai, 14.00 Uhr
  • Samstag, 1. Juni, 14.00 Uhr
  • Samstag, 6. Juli, 14.00 Uhr 

Preis 12,- EUR pro Person

Weitere Erlebnisse

Diese und viele weitere spannende Stadtführungen durch die Geschichte und Entstehung der Stadt Stade bietet die STADE Marketing und Tourismus GmbH die ganze Saison über an.

Tickets und umfangreiches Informationsmaterial für alle Führungen sind in der Tourist-Information am Hafen, Hansestraße 16,
telefonisch unter 04141-776980
oder online auf www.stade-tourismus.de erhältlich.