Der Moorexpress – ein Wintermärchen

Für alle beschriebenen Fahrten gilt, dass aufgrund der begrenzten Platzkapazität eine Buchung bei der Tourist-Information Stade unbedingt erforderlich ist.

Auch im Winter ist der Moorexpress unterwegs und bringt seine Gäste zu den Weihnachtsmärkten nach Stade und Worpswede.

In der weihnachtlich geschmückten Altstadt von Stade kann die stimmungsvolle Atmosphäre der romantischen Hansestadt in der Vorweihnachtszeit erlebt werden. An drei Samstagen vor Weihnachten (2.12., 9.12. und 16.12.) und an drei Adventssonntagen (3.12., 10.12 und 17.12.) an denen die Fahrt angeboten wird, ist bereits bei der Anreise eine Reisebegleitung im Moorexpress. Samstags steht zudem eine halbe Stunde Orgelmusik mit auf dem Programm (kostenfrei). Am Sonntag ist eine vorweihnachtliche Stadtführung durch die Altstadt im Preis enthalten.
Am Samstag, 9.12., sowie am Sonntag, 10.12., geht die Fahrt in umgekehrter Richtung von Stade über Bremervörde zum Weihnachtsmarkt ins Künstlerdorf Worpswede. Hier präsentieren sich rund 40 Aussteller und Kunsthandwerker in der Music Hall im Ambiente einer kleinen historischen Stadt. Auch hier steht jeweils mittags ein kleines Orgelkonzert in der Worpsweder Zionskirche auf dem Programm.

Die Termine und Preise finden Sie im Internet unter www.stade-tourismus.de.
Für alle beschriebenen Fahrten gilt, dass aufgrund der begrenzten Platzkapazität eine Buchung bei der Tourist-Information Stade unbedingt erforderlich ist.

Geschenketipp: Sonderfahrten mit dem Moorexpress in den Wintermonaten

Gleich zu Beginn des neuen Jahres stehen zahlreiche Sonderfahrten mit dem Moorexpress auf dem Programm. Vielleicht mag dabei auch die eine oder andere Fahrt eine schöne Geschenkidee für die bevorstehenden Weihnachtstage sein.

Am Samstag, 13. Januar 2018, führt die Reise mit dem historischen Zug von Osterholz-Scharmbeck über Worpswede nach Stade zu einer Wein-Erlebnistour durch die Altstadt. Eingekehrt wird dabei nacheinander in vier Weinlokale.

Am Sonntag, 28. Januar 2018, findet eine Lesung im Worpswede, wo der Moorexpress die Gäste ab dem Bahnhof in Stade hinfährt. Oliver Peuker liest unter dem Titel „Liebe, Tod und Teufel“ Märchen und Mythen aus dem Reich der Indianer in Lateinamerika. Umrahmt werden die Erzählungen mit einem köstlichen 3-Gänge-Menü im vom Jugendstilkünstler Heinrich Vogeler gestalteten Bahnhof.

„Räucherfrischer“ Ausflug ist die Fahrt ab Stade am Samstag, 17. Februar 2018, überschrieben. Eingekehrt wird in einer der traditionellen Hammehütten in der Nähe von Osterholz-Scharmbeck. Dort werden Leckereien serviert, die zuvor in Anwesenheit der Gäste im Räucherofen zubereitet werden.

Eine Winterwanderung auf dem Qualitätswanderweg Nordpfad im Landkreis Rotenburg (Wümme) steht für Samstag, 3. März 2018, auf dem Programm. Der Moorexpress fährt dazu sowohl aus Richtung Osterholz-Scharmbeck als auch aus Stade nach Basdahl. In Anwesenheit einer Waldpädagogin wird auf malerischen Wegen durch verwunschene Wälder und Bachtäler gewandert bevor zum gemeinsamen Grünkohlessen eingekehrt wird.

„Von ehrbaren Kaufleuten und reizenden Bademädchen“ ist der Titel der Fahrt am Sonntag, 22. April 2018. Die Zugfahrt beginnt in Osterholz-Scharmbeck oder Worpswede. In Stade begeben sich die Teilnehmer bei einer Erlebnisführung auf die Spuren der Hanse durch die Stader Altstadt und kehren ins Museum Schwedenspeicher ein, wo eine Führung durch die Hanseausstellung auf dem Programm steht.

Preise und ausführliche Informationen zu den einzelnen Fahrten gibt in einem Flyer in der Tourist-Information am Hafen in Stade und unter www.stade-tourismus.de.

Das könnte Dich auch interessieren...