„… gleich um die Ecke geht’s zur Insel Neuwerk“

Natürlich mit „Stelling’s“

Nun schon in der dritten Generation fahren die Stelling’s ihre Gäste (darunter viele Stammgäste) zur Insel Neuwerk: Senior Werner Stelling, Sohn Kai Stelling und die Jüngste im Bunde ist seit einem Jahr Lara Stelling (Tochter von Kai).

Die Insel Neuwerk erreicht man, meist nur einmal am Tag, auf drei verschiedene Arten: bei Flut mit dem Schiff, bei Ebbe zu Fuß oder mit einem Wattwagen. Vom Frühjahr bis zum Herbst fahren die Wattwagen von Kai Stelling vom Sahlenburger Strand aus täglich durch das UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer zur Insel Neuwerk. Auf der Fahrt dorthin lernt man das Wattenmeer mit seinen verschiedenen Gesichtern besonders gut kennen.

Nur hier im Nationalpark Wattenmeer bietet sich das einzigartige Erlebnis einer Fahrt mit dem Wattwagen über den bei Ebbe trockenfallenden Meeresboden. Die Insel Neuwerk liegt nordwestlich von Cuxhaven und gehört zur Stadt Hamburg. Das imposanteste Bauwerk der Insel ist der Leuchtturm aus dem Jahre 1310. Diesen kann man während des einstündigen Aufenthalts auf der Insel besuchen. Von ganz oben hat man einen wundervollen Blick auf die umliegende, vielfältige Landschaft.

Familie Stelling bietet den Fahrgästen noch ein besonderes „Bonbon“: Wer bereits auf dem Bauernhof der Stellings in Holte-Spangen (unmittelbar am Niedersächsisches Umweltprojekt Küsten-Krähenbeerenheide gelegen) zusteigt, erlebt ohne Aufpreis noch die jeweils einstündige Fahrt zum Sahlenburger Strand bzw. die Rückfahrt. So genießt man „hoch vom gelben Wagen aus“ zusätzlich eine wunderschöne Fahrt durch Holte-Spangen, Wald und Heide.


ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG

Das könnte Dich auch interessieren...