Heute kocht: Rieke Buning

Rieke_Buning

Rieke Buning

Seit 2010 hat die gebürtige Triererin die Programmleitung Musik bei der Kulturstiftung Schloss Agathenburg inne und leitet auch die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Sie konzipiert dort u.a. Konzerte von Klassik bis Jazz, Erlebnisführungen wie die Gruselführung und kuratierte 2014 die Urban Art Ausstellung im Schloss. Nach ihrem Studium (Kunstgeschichte, Pädagogik, Marketing) war die Kunsthistorikerin für zahlreiche Kulturhäuser im Südwesten der Republik und in Luxemburg tätig. Sie organisierte Ausstellungen, Tourneen und kuratierte einen Kunstpreis. Nicht zuletzt durch ihren Beruf ist Musik mehr als ein Hobby: Nach Feierabend entdeckt sie gerne gute Musik jenseits des Mainstream (ihr Tipp: Funkhaus Europa!). Ausserdem mag sie es sportlich aktiv mit Jogging, Yoga, Pilates und Slackline. Wie soll es anders sein, auch in der Küche ist Rieke Buning kreativ am zaubern, mit ihrem Partner probiert sie gerne neue Rezepte aus aller Welt. Dabei weicht sie auch mal vom Rezept ab und verleiht dem Gericht ihre persönliche Note. Rieke Buning wünscht viel Spaß beim Kochen und guten Appetit!

Lauwarmer, mediterraner Spargelsalat

Rezepttipp-Stader-Brise---Mediterraner-Spargelsalat---002

Mediterraner-Spargelsalat

Das ist eine sehr leichte, mediterrane Spargelvariante und lässt sich nach Belieben in den Zutaten variieren, je nach Geschmack oder dem, was die heimischen Vorräte hergeben. Man könnte das Gericht um Kapern ergänzen, oder den weißen durch grünen Spargel ersetzen – den aber lieber in der Pfanne anbraten. Guten Appetit!

Zutaten pro Person:

  • 500 g Spargel, schälen
  • Ca. 50 g getr. Tomaten in Öl,
    in Streifen geschnitten
  • 1 Handvoll Ruccola
  • 1 gehäufter EL
    Pinienkerne,
    geröstet
  • Salz
  • Zucker
  • Butterflocken

nach Belieben:

  • Prosciutto,
  • gehobelter Parmesan
  • Ciabatta oder
  • knuspriges Weißbrot

Dressing pro Person:

  • Saft und Abrieb von 1 Zitrone
  • Honig
  • Olivenöl
  • Knoblauch
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

1. Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen. Den Spargel zu Portionen von je max. 500 g auf doppelt gelegter Alufolie verteilen, mit Salz und Zucker würzen, mit einigen Butterflocken belegen und die Ränder zu dichten Päckchen zusammenfalten. Nach Belieben eine oder mehrere Zitronenscheiben mit Schale hinzufügen. Anschließend die Päckchen bei 180 °C Ober-Unterhitze ca. 40 Minuten im Backofen garen. Ich mache weißen Spargel so am liebsten, er bleibt unglaublich aromatisch.

2. Während der Spargel gart, getrocknete Tomaten in Streifen

schneiden, Ruccola vorbereiten, Parmesan hobeln und Pinienkerne anrösten.

Alle angegebenen Zutaten zu einem frisch zitronigen Dressing vermengen.

3. Den Spargel auf eine Platte geben, darauf Ruccola, getrocknete Tomaten, Prosciutto, Parmesan, Pinienkerne und das Dressing anrichten.

4. Dazu schmeckt Ciabatta und ein fruchtiger, halbtrockener Riesling von der wunderschönen Mosel.

Das könnte Dich auch interessieren …