Heute kocht: Egon Ahrens

Foto: Martin Elsen

Egon Ahrens

Der gelernte Bankkaufmann mit BWL-Studium hat seine berufliche Kariere beim Otto-Versand begonnen, war dann 25 Jahre bei der KVG tätig, bevor er in das Stadeum wechselte. Schon vorher hat er gern Kultur- und Kunstprojekte begleitet. Nun leitet er also das größte Kulturhaus der Region. Gleichzeitig ist Egon Ahrens Geschäftsführer der „Stade Tourismus-GmbH“. Neben seinen ganz persönlichen Favoriten Theater und Schauspiel sowie klassische Musik hat das junge Theater, als Kinder- und Jugendtheater, im Stadeum Einzug gehalten. Bei über 150 kulturellen Veranstaltungen im Jahr ist die Auswahl sehr groß. Auch wenn Egon Ahrens für seine Hobbys Golf und Fahrrad fahren nur wenig Zeit bleibt, für seinen 5-jährigen Enkel findet der leidenschaftliche Großvater diese und genießt sie in vollen Zügen. Und genauso ist das mit dem Essen: Es macht uns glücklich und gut gelaunt, macht uns wärmer oder kühlt uns ab, es ist raffiniert und inspiriert.

Und nun wünscht Egon Ahrens viel Spaß beim Kochen und guten Appetit!

„Essen ist ein Bedürfnis – Genießen eine Kunst”
Typisch norddeutsche Grützwurst

gruetzwurst-mit-himmel-und-erdeRezept für 4 Personen:
Zutaten:

  • 1 kg Wurst, (Grützwurst), frisch vom Metzger
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • Salz und Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 EL Butterschmalz
  • 1 kg Kartoffeln
  • Apfelmus

Zubereitung:

Wir beginnen mit der Zubereitung der Grützwurst, in dem wir diese pellen und in Scheiben schneiden, die Zwiebeln werden gewürfelt. Anschließend wird in einer Pfanne das Butterschmalz erhitzt und die Zwiebeln darin glasig gebraten, die Wurst dazugeben und bei mittlerer Hitze leicht knusprig braten. Dazu können Salzkartoffeln oder, geschmacklich noch kräftiger, sind Bratkartoffeln in jedweder Zubereitungsform. Um das Essen abzurunden, empfehle ich als Beilage Apfelmus. Selbstverständlich selbst zubereitet.

Das könnte Dich auch interessieren...