Der legendäre Stader Opernball feiert sein zehnjähriges Bestehen

Samstag, 7. März 2015, 20 Uhr, STADEUM, Stade

Stade. Am Samstag, 7. März, um 20 Uhr ist es endlich soweit! Dann rollen das Stadeum und das Stadissimo wieder den roten Teppich für Hunderte von stilvoll gekleideten Ballgästen aus und bringen Wiener Charme in die Hansestadt! Tanzen und Feiern wird besonders beim zehnten Stader Opernball groß und in Fettbuchstaben geschrieben. Kooperationspartner sind das VR-PrivateBanking der Volksbank Stade-Cuxhaven, die Firma Mohr aus Dollern und das Autohaus Cordes. Präsentiert wird das Ereignis vom Tageblatt.

Bereits zum 10. Mal wird das Stadeum beim Stader Opernball zum festlichsten und berühmtesten Ballsaal der Stadt. Dieses einzigartige Fest bildet einen der unbestrittenen Höhepunkte der gesamten
Region. Gleichzeitig ist der Opernball auch ein Ball der Künstler, die diesem Abend das besondere Flair verleihen. Passend zum zehnjährigen Jubiläum konnten die Verantwortlichen einen ganz besonderen Moderator für dieses kulturelle Ereignis verpflichten: den durch die Fernsehsendung „Let’s Dance“ bekannt gewordenen Profitänzer und Juror Joachim Llambi! Für eine mitreißende Tanzeinlage wird seine Mitjurorin aus „Let’s Dance“, Motsi Mabuse mit ihrem Partner, sorgen.

Wie beim legendären Wiener Opernball eröffnen auch in Stade Debütantinnen und Debütanten das Spektakel. Diese haben vorher mit Michael Hillmann von der Tanzschule Hillmann eine schwungvolle Choreografie einstudiert. Wer im Anschluss daran selbst ein paar Rechts- und Linksdrehungen aufs Parkett legen möchte, hat zur Musik des Party Symphonie Orchesters ausreichend Gelegenheit dazu. Doch damit nicht genug: Die A-Formation im Standardtanz vom Club Saltatio Hamburg sorgt für einen weiteren Programmhöhepunkt, der zum Nachahmen animiert.

Und sonst? Lustwandeln ist beim Stader Opernball angesagt, denn bekannte Gesichter trifft man an diesem Abend garantiert. Bei Currywurst mit Blattgold und einem Glas Prosecco lässt es sich wunderbar über Gott und die Welt plaudern, und zwar bis tief in die Nacht hinein. Zu späterer Stunde wird ein DJ im Stadissimo für den richtigen Sound rund um den Genuss von prickelnden Cocktails sorgen.

Tickets für dieses gesellschaftliche Top-Ereignis im Kerzen- und Kronleuchterschein sollte man sich jetzt telefonisch sichern unter 0 41 41/40 91 40, im Internet unter www.stadeum.de sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen. Wandelkarten gibt es zum Preis von 37,50 Euro. Sitzplatzkarten an runden Tischen sind für 68 Euro erhältlich. Einlass ist um 19 Uhr. Um Abendgarderobe wird gebeten.

Für die Eröffnung durch die Debütantinnen und Debütanten sucht das Stadeum noch tanzfreudige Paare im Alter von 16 bis 25 Jahren. Die Vorbereitung findet unter Anleitung von Michael
Hillmann jeweils dienstags am 10., 17., 24. Februar und 3. März 2015 von 20.30 bis 22.00 Uhr in der Tanzschule Hillmann in der Holzstraße 27 in der Stader Innenstadt statt. Auf die Teilnehmer kommen keine Kosten zu. Sowohl der Tanzkursus als auch der Eintritt zum Opernball sind frei. Interessierte Paare können sich anmelden unter Telefon 0 41 41/40 91 15.

Das könnte Dich auch interessieren...