Mobil sein, fit bleiben und dabei das Klima schonen

Stadtwerke Stade geben Zuschuss beim Kauf eines neuen E-Bikes

Ob Sportrad, Comfort-Bike oder City-Fahrrad: Die Tour mit dem E-Bike wird bei Alt und Jung immer beliebter. Vor allem bei längeren Fahrten oder wenn es öfter mal bergauf geht, schafft der unterstützende Motor schnell eine willkommene Entlastung. Auch bei der Mitnahme von Gepäck ist das E-Bike ideal. Die Belastung für das Herz-Kreislaufsystem lässt sich individuell dosieren, so dass einem uneingeschränkten Fahrspaß nichts im Wege steht. Auch im Stadtverkehr bietet das E-Bike Vorteile: Kein Stau behindert die Fahrt und die Suche nach einem Parkplatz entfällt. Wer öfter mal auf den PKW verzichtet und auf das E-Bike umsteigt, leistet außerdem einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz und tut etwas für seine Gesundheit.

Vorne, hinten oder mittig: Der Antrieb beeinflusst das Fahrverhalten

E-Bikes erreichen eine Ge-schwindigkeit von bis zu 45 km/h und haben eine Reich-weite von rund 200 Kilometern. Drei unterschiedliche An-triebsvarianten stehen zur Auswahl. Jede Version hat Auswirkungen auf das Fahrverhalten. Damit die persönlichen Anforderungen an das neue E-Bike erfüllt werden, empfiehlt sich eine ausgiebige Probefahrt und eine ausführliche Beratung durch einen Fachhändler.

Beim Mittelmotor liegt der Antrieb genau hinter dem Tretlager. Der Antriebsblock und der Akku befinden sich nahe dem tiefliegenden Schwerpunkt. So werden die Fahreigenschaften des E-Bikes und das angenehme Fahrgefühl nicht beeinträchtigt. Die mittige Lage des Motors schafft eine optimale und ausgeglichene Gewichtsverteilung.

Der Hinterradantrieb bietet viel Stabilität, da der größte Teil des Gewichts auf das Hinterrad verlagert wird. Der Motor befindet sich unter dem Gepäckträger und ist optisch unauffällig. Durch den Anpressdruck auf das Hinterrad wird ein sportliches Fahrverhalten begünstigt.

Beim Vorderradantrieb ist der Elektromotor in der Nabe des Vorderrads untergebracht. Diese Variante ist bei der Produktion die kosten-günstigste. Beim Fahrverhalten ist der Vorderradantrieb aller-dings im Vergleich eher gewöhnungsbedürftig, da die Beschleunigung über das Vorderrad erfolgt. Außerdem kann die Lenkung durch das Gewicht im Frontbereich des E-Bikes erschwert werden.

111 Euro von den Stadtwerken Stade

Umweltbewusste Kunden können bei der Anschaffung eines neuen E-Bikes von einer Unterstützung durch die Stadtwerke Stade profitieren. Wer sein Elektrofahrrad bei einem der Kooperationspartner kauft und sich für einen der Stadtwerke-Öko-Tarife entscheidet, erhält einen Zuschuss in Höhe von 111 Euro. Mit StadeNaturWattfix oder StadeErdgasKlimafix haben die Stadtwerke Stade zwei Produkte im Angebot, die das Klima nachhaltig schützen. Das attraktive Angebot der Stadtwerke Stade gilt natürlich auch für alle Bestandskunden mit Ökovertrag.

Weitere Informationen rund um unsere Produkte und Beratung bietet Ihnen unser Team vom Kundencenter.

Stadtwerke Stade GmbH
Hansestraße 18 • 21682 Stade

Das könnte Dich auch interessieren …