Jetzt ist Zeit, sich über ein Solar Dach 
Gedanken zu machen

Nach dem Sommer ist vor dem Sommer: Mit dem StadeSolarDach startet jeder Hausbesitzer in eine sonnige Zukunft und wird sein eigener Energieversorger.

Zugegeben: Der Sommer 2017 glänzt nicht mit übermäßig vielen Sonnenstunden. Dennoch hat er mit 640 Sonnenstunden dafür gesorgt, dass sich zahlreiche StadeSolarDach-Nutzer über die eigene klimafreundliche Stromversorgung freuen konnten. Und nicht nur darüber. Ein attraktiver, günstiger und stabiler Strompreis wird mit der Installation des StadeSolarDach gleich mit eingekauft. „Unsere StadeSolarDach-Kunden schätzen das Rundum-Sorglos-Paket, da es ihnen Installations- und Wartungskosten sowie steigende Energiepreise erspart“, sagt Marco Lunden, Fachbereichsleiter Vertrieb Energie und Dienstleistungen.

Die Stadtwerke Stade bieten allen Hausbesitzern als zuverlässiger Partner die Energiedienstleistung StadeSolarDach an. Dabei planen und installieren sie gemeinsam mit erfahrenen Partnerunternehmen eine Photovoltaikanlage auf dem geeigneten Hausdach, die den Bedürfnissen der Nutzer entsprechend ausgerichtet ist. Die Kunden pachten diese Anlage über einen Zeitraum von 18 Jahren und zahlen eine monatliche Pacht.

Da bis zu 60 Prozent des produzierten Stroms im eigenen Haushalt verbraucht werden können, ist weniger Energie aus dem Stromnetz notwendig. Der darüber hinaus erzeugte Strom mit dem StadeSolarDach wird vergütet und in das öffentliche Stromnetz eingespeist. Die Vergütung erfolgt nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) und bleibt über Jahre hinweg konstant.

Wer sich für ein StadeSolarDach interessiert, kann sich mit Hilfe des Onlinerechners auf der Internetseite der Stadtwerke Stade den Einsatz einer Photovoltaikanlage auf dem eigenen Dach rechnen lassen und darüber hinaus ein Angebot hierfür anfordern.

Weitere Informationen zum StadeSolarDach gibt es unter der Telefonnummer 04141/404-460 sowie im Internet: www.stadesolardach.de

ANZEIGE

Das könnte Dich auch interessieren...