Harsefelder Straße als Teststrecke für AGS Verfahren

Die Weichen für die Zukunft der Kabelverlegung und des Stromtransports werden hier gestellt

Die Stadtwerke Stade betreiben als Mitgesellschafter der AGS-Verfahrenstechnik GmbH eine innovative Kabelverlegetechnik entlang der Harsefelder Straße als Pilotprojekt. AGS bedeutet „auftriebsgestütztes Slipping“, bei dem ein Kabeltransportrohr mit einem innenliegenden Kabel über ein Rollensystem in ein wassergefülltes Leerrohrsystem eingeführt wird.

Mit dieser physikalisch wie technisch intelligenten Verfahrenstechnik ist es möglich, zugbelastungsfrei sehr lange und schwere Kabel zu verlegen – ein Kilometer Höchstspannungskabel wiegt circa 45 Tonnen. Außerdem werden sehr viel weniger Kabelverbindungsmuffen benötigt. So einfach das Kabel in das Leerrohrsystem kommt, kann es auch wieder herausgenommen werden, ein Entfernen oder Austausch des Kabels ist ohne großen Aufwand möglich. Für diese Art der Kabelverlegung werden nur noch sehr schmale Kabeltrassen benötigt – speziell im Fall der optionalen „aktiven Kühlung“ sind sogar Verlegebreiten von weniger als 2 Metern umsetzbar. Selbst Höchstspannungskabel benötigen nur noch wenig Platz, was einen erheblich reduzierten Aufwand der Erd- und Landschaftsbauarbeiten zur Folge hat. So könnte man idealerweise eine Verlegung entlang der Autobahnen vornehmen und die bestehende Infrastruktur nutzen. Die Folge: Mit dieser neuen Technik kann zukünftig sowohl wirtschaftlich als auch nachhaltig die Strom- und Datenübertragung und der Ausbau der Infrastruktur für Elektromobilität erfolgen. Denn darüber hinaus können in einem Zuge die E-Ladestationen an den Autobahnraststätten ausgebaut werden.

Im April war die Beteiligungsgesellschaft AGS-Verfahrenstechnik GmbH der Stadtwerke Stade auf dem Niedersachsenstand der HANNOVER MESSE vertreten. Dort lobt alljährlich die Deutsche Messe AG einen der weltweit bedeutendsten Industriepreise aus, den HERMES AWARD. Eine unabhängige Jury hat fünf nationale und internationale Unternehmen für den HERMES AWARD nominiert, unter anderem die AGS-Verfahrenstechnik GmbH. Auch wenn den ersten Preis ein anderes Unternehmen gewonnen hat, zählt AGS mit zu den innovativsten Unternehmen auf der HANNOVER MESSE im Jahr 2017.

Die Stadtwerke Stade leisten mit dieser gemeinschaftlichen Projektentwicklung einen Beitrag zur politisch geforderten schnellen Umsetzung der Energiewende.

Mehr Infos und einen Film über das Pilotprojekt an der Harsefelder Kreisstraße gibt es unter www.ags-verfahrenstechnik.de

Weitere Informationen zum AGS-Verlegeverfahren und zum Pilotprojekt:
AGS-Verfahrenstechnik GmbH
Hansestraße 18 · 21682 Stade
Telefon 04141 / 404 350
info@ags-verfahrenstechnik.de

Das könnte Dich auch interessieren …