fbpx

Eigene Energieversorgung mit dem Stade Solar Dach

Stetig steigt die Zahl der Eigenheimbesitzer, die das Angebot der Stadtwerke Stade nutzen, um mit dem „StadeSolarDach“ die eigene und klimafreundliche Stromversorgung zu übernehmen und überschüssige Energie ins öffentliche Stromnetz einzuspeisen. 

Mit dem „StadeSolarDach“ von den Stadtwerken Stade braucht sich der Kunde noch nicht einmal um die Installation und Wartung zu kümmern, denn dieses „Rundum-sorglos-Paket“ beinhaltet nicht nur die Beauftragung von Installation und Wartung durch die Stadtwerke Stade, sondern auch die Kosten hierfür. Außerdem berichtet Marco Lunden, Fachbereichsleiter Vertrieb Energie- und Dienstleistungen: „Ein attraktiver, günstiger und stabiler Strompreis wird für die Einspeisung gleich mit eingekauft.“ 

Die Stadtwerke Stade planen und installieren die Anlage gemeinsam mit erfahrenen Partnerunternehmen. Dabei wird die Photovoltaikanlage so konzipiert, dass sie den Bedürfnissen der Nutzer entsprechend ausgerichtet ist. Die Kunden schließen einen Pachtvertrag über einen Zeitraum von 18 Jahren ab und zahlen eine monatliche Pacht.

Da bis zu 60% des produzierten Stroms im eigenen Haushalt verbraucht werden können, ist weniger Energie aus dem Netzstrom notwendig. Der darüber hinaus erzeugte Strom mit dem StadeSolarDach wird vergütet und in das öffentliche Stromnetz eingespeist. Die Vergütung erfolgt nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) und bleibt über Jahre hinweg konstant.

Wer sich für ein StadeSolarDach interessiert, kann sich mit Hilfe des Onlinerechners auf der Internetseite der Stadtwerke Stade den Einsatz einer Photovoltaikanlage auf dem eigenen Dach rechnen lassen und darüber hinaus ein Angebot hierfür anfordern.

Weitere Informationen zum Thema erhalten Sie im Kundencenter: 
Stadtwerke Stade GmbH 
Hansestraße 18, 21682 Stade 
Telefon (04141) 404 – 460
Telefax (04141) 404 – 175 
energie@stadtwerke-stade.de 
www.stadesolardach.de