fbpx

Schauspielführungen zur Salvador Dalí-Ausstellung

Bereits bei früheren Ausstellungen im Kunsthaus Stade waren sie ein großer Publikumserfolg: Die Schauspielführungen mit Matthias Weber und Daniel Lang. Während der Kunstvermittler uns selbst praktizierende Künstler Matthias Weber seine gewohnte Rolle als Advokat des ausgestellten Werkes und Künstlers – in diesem Fall Salvador Dalí – einnimmt, gewinnt die Führung durch den mäkeligen Kunstkritiker Werner Schulze-Lorenz alias Daniel Lang mächtig an Fahrt.

Neben der seriösen Betrachtung der ausgestellten Werke, der Auseinandersetzung mit der Vita des Künstlers im Kontext des Zeitgeschehens und der Gegenwart zeichnen die Schauspielführungen sich durch ihren hohen Unterhaltungswert und die kontroverse Diskussion zwischen den beiden Protagonisten aus. Gerade in Bezug auf das Werk von Dalí, das oftmals unkritisch gefeiert wurde und nach wie vor wird, ermöglicht dieses besondere Format der verteilten Rollen und damit unterschiedlichen Perspektiven einen neuen Blick auf das Œuvre. Matthias Weber ist Künstler und ein erfahrener Lehrer und Dozent. Seit vielen Jahren ist er als Kunstvermittler im Kunsthaus Stade tätig.

Werner Schulze-Lorenz ist im „Kunstbetrieb als freier Gutachter tätig, hat für unabhängige Kunstzeitschriften als Redakteur gearbeitet, war Kurator in San Salvador und Feuerland, war im Hintergrund der Aufklärung des Kunstskandals um Raphael Pietro beteiligt, duldet im Zweifel keine andere Meinung als seine eigene und weiß sowieso alles besser. Darüber hinaus ist er humorbefreit exzentrisch und manchmal lautstark.“ [sic]


Termine

Sa 01.10., 15.00 Uhr   (kommender Samstag)
Sa 15.10., 15.00 Uhr
Sa 22.10., 15.00 Uhr
Sa 05.11., 15.00 Uhr
Sa 19.11., 15.00 Uhr
Sa 26.11., 15.00 Uhr
Sa 10.12., 15.00 Uhr

12 Euro, inklusive Eintritt

Anmeldung unter buchung@museen-stade.de oder Tel. 04141 – 79 773 50.